Alle Infos zur Schilcherspritzer – Runde

Liebe Starter der Schilcherspritzer – Tour!

Ich freue mich sehr, dass 14 Radler unsere bis dato größte Herausforderung angenommen haben.

Los geht es für euch bei unserer TITAN Homebase in der Korngasse 13 in 8020 Graz (Nähe Citypark).

Es sind Parkplätze an der Straße verfügbar, und auch im Hinterhof vom TITAN Gebäude.

Geöffnet ist unser Standort ab 7 Uhr, gegen 8 solltet Ihr dann das Startsignal wahrnehmen und losradeln, damit sich alles gut ausgeht.

Ihr bekommt eure Startunterlagen, eine Wegbeschreibung und Karte und Notfallnummern für alle Fälle.

Eine kleine Verpflegung gibt es vor dem Start, Kaffee und Jause, Säfte und Wasser sind ebenfalls verfügbar.

Die ersten 63km seid Ihr, wie versprochen, auf euch selbst gestellt, und werdet nicht von unseren Wegweisern belästigt.

Die grobe Wegbeschreibung habe ich euch per Email zukommen lassen.

Graz Korngasse – Richtung Schlossberg – Glacisstrasse bis Rechbauerstrasse – Waltendorfer Haupstrasse – Rupertistrasse Richtung Hart / Autal – Krachelbergweg Richtung Hönigtal – Schemerlhöhe – Vasoldsberg – Liebensdorf – Prosdorf – Richtung Leibnitz – Heiligenkreuz am Waasen – Wildon – Lebring – Leibnitz  und Richtung Aflenz an der Sulm

Der Link zur Strecke ist hier zu finden:

https://www.gpsies.com/map.do?fileId=nrcmorpwxoldxmcf

Danach geht es weiter entlang der Sauvignon Strecke bis zum Jaglhof, wo Ihr euch abermals stärken, und die Trinkflaschen mit Spritzwein füllen könnt.

Bei km 80 trennen sich eure Wege abermals, Ihr biegt Richtung Arnfels ab. Wer nicht mehr ganz taufrisch ist, kann natürlich auch der Sauvignon Route folgen. Für den Rest geht es wieder unbeschildert weiter.

Die weitere Spritzwein – Route geht wieder weiter nach Leutschach, und gaaanz knapp an der Grenze zu Slowenien schleifenförmig zurück nach Schloßberg und auf die Langeggstrasse vorbei am Gut Pössnitzberg.

Bei km 107 verlässt Ihr dann Österreich aber wirklich für ein paar Kilometer, Richtung Zgornja Kungota und bei 120km seid Ihr dann wieder in der „Heimat“, wo Ihr dann abermals Richtung Slowenien nämlich Sentilj, wo Ihr dann parallel zur österreichischen Grenze Richtung Mureck fährt.

Bei Vratij vrh fährt Ihr dann über die Murbrücke und biegt nach Gosdorf weg. Weiter geht’s durch das Stadtgebiet von Eichfeld und Richtung Hainsdorf – Brunnsee und dann von Sankt Veit am Vogau zurück nach Vogau, wo wir auf euch Warten werden.

Nach dem bekannten Ablauf in Vogau, der Schlussveranstaltung und der Pastaparty könnt ihr euch natürlich gerne privat wieder nach Graz bringen lassen, wieder zurückradeln (da wärt Ihr meine Helden!) oder die sehr gute und nette Bahnverbindung von Vogau oder Ehrenhausen nach Graz nützen.

Die Züge ab Bahnhof Ehrenhausen fahren zu jeder Stunde und 13 Minuten (also 17:13, 18:13, 19:13 etc.), die Fahrdauer bis HBF Graz sind 46min und das Ticket kostet Vollpreis 10,60 Euro.

 

Für Fragen und Anregungen sind wir dankbar.

Ihr erreicht mich unter 0660 65 80 717.

LG und bis Samstag,

Michl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.